anjesagt

Anjesagtes, Appjefahr'nes und manchmal auch Ausjedachtes
Freitag, 3. Mai 2013
Moin
und herzlich willkommen auf meinem blog
anjesagt

Nach über sechs Jahren versuche ich es mal wieder ganz offiziell.

Es hat sich eine Menge getan. Nicht nur bei mir, sondern auch im Netz, in der Welt und in allerlei An-, Ab- und Aussichten, so dass ich mir dachte, das wäre eine feine Grundlage für mein an-ab-aus-blog.

Hier geht es also um von mir entdeckte Trends, Themen, Meinungen und Meldungen, die grundsätzlich anjesagt sind.
Außerdem um alles, was sich um iPhone und iPad dreht, soweit ich es als appjefahr'n genug betrachte, um darüber zu berichten.
Und schließlich natürlich um alles, was mir sonst noch so einfällt oder was andere sich ausjedacht haben.

Neugierig geworden?
Dann klick doch öfter mal vorbei.

Für erste mach ich jetzt mal einen

.
(Abgelegt in anjenehm und bisher 773 x anjeklickt)

... ¿hierzu was sagen?

 
Der Punkt ist geblieben. Schön.

... ¿noch mehr sagen?  

 
Und wenn es nur
dazu gut war, dass Sie Ihr Login wieder herausgesucht haben, dann hat es sich ja schon gelohnt. :-)
Oh Frau Petersilie, mag ja sein, dass es sich um altersbedingte romantische Sehnsuchtserinnerungen handelt, aber es war schon nett, damals. So neunzehnvierzehn bis sechzehn....
Und auch wenn jetzt alles anders ist, man kann's ja noch mal versuchen. Und deshalb bleibt der Punkt.

.